Clans of London - Hexentochter, 1 MP3-CD

Lesung. 698 Min.

Sandra Grauer

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Clans of London - Hexentochter, 1 MP3-CD".

Kommentar verfassen
Eine uralte Prophezeiung.
Ein gefährlich charmanter Magier.
Und eine Stadt voller verfeindeter Hexenclans ...

Als Caroline den geheimnisvollen Ash kennenlernt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben schon bald in seinen Händen liegen wird. Denn Ash...

HörbuchFr. 37.90

zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 114436652

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Clans of London - Hexentochter, 1 MP3-CD"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wisent, 26.07.2019

    Der Hauptgrund für mich hier zuzugreifen und mich durch elfeinhalb Stunden Clans of London zu lauschen war das Cover. Natürlich ist das Geschmackssache, aber es hat mich mit dem mystischen Hintergrund und der hübschen jungen Dame sehr angesprochen.

    Leider hat hier das Cover mehr versprochen als die Story gehalten hat, aber mal von Anfang an:

    Caroline ist 17 Jahre alt, als Waisenkind frisch aus einer Jugendwohngruppe entlassen und wohnt nun mit ihrer Freundin in einer WG. Sie kellnert viel und spart eisern, da sie grosses Fernweh hat und gern nach einer teuren Pilotenausbildung Die Welt bereisen möchte. Es plagt sie jedoch immer stärker werdendes Kopfweh und es passieren ihr immer öfter unerklärliche 'Missgeschicke', und der coole Aufreisser- Typ Ash offenbart ihr den Grund dafür, auf einmal ist Caroline in Gefahr...

    Hört sich erstmal nett an. Young Adult Urban Fantasy.

    Im Buch sieht das dann aber leider so aus, dass die Charaktere scherenschnittartig handeln und deswegen unauthentisch sind. Henri und Megan, die Sidekicks, sind loyal bis zur Selbstschädigung, Ash ist so cool, dass es ganz bestimmt nur aus Versehen wie dummdreiste Arroganz wirkt und Caroline spielt in einer eigenen Liga. Insb. Ash tut auch die Sprecherin Katja Sallay keinen Gefallen. Sie spricht ihn so nasal, dass ich ihn nicht anders als arrogant finden kann.

    Caroline ist da aber auch nicht besser: natürlich hübsch, natürlich magisch begabt, natürlich kann sie sich nur mit einem Kellnerjob ein WG- Zimmer in London leisten, geschenkt! Aber dass sie als Waisenkind quasi 'per Kinderheim' naturbegabt ist in Sekundenschnelle Schlösser zu knacken, Autos kurzzuschluessen und per App Überwachungssysteme hackt, hier wird es jetzt schon arg unglaubwürdig. Es ist mir sehr schwer gefallen, Sympathie für die Protagonisten zu empfinden.

    Leider hat auch sie Story solche Logiklücken. Die Vorhehensweise von Caroline und Ash um ihr Problem zu lösen, ist komplett unlogisch. Dazu kommt leider noch zu viel unnötiges Drama, Heulattacken und ein nicht überzeugender Lovestory- Plot.

    Ich hatte zwischendurch sogar überlegt abzubrechen. So wild war es dann doch nicht, für mich ist es aber nur ein schlechter bis mittelmässiger Serienauftakt.

    Und eine Frage an die Produzenten des Hörbuchs, Wunderkind- Audio: der Rap- Song am Ende, findet ihr den wirklich gut? Ich finde ihn grauenhaft!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Clans of London - Hexentochter, 1 MP3-CD “