Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemässe Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Tote im Wannsee / Kommissar Wolf Heller Bd.1

Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

1968 - Wolf Heller ermittelt

Eine junge Frau wird tot am Ufer des Wannsees gefunden. Nur ihre roten Schlangenlederschuhe geben einen brauchbaren Hinweis auf ihre Identität. Als Kommissar Heller ein Bild der Schuhe in einer Berliner Zeitung...
lieferbar

Bestellnummer: 100846547

Buch Fr. 9.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 100846547

Buch Fr. 9.95
In den Warenkorb

1968 - Wolf Heller ermittelt

Eine junge Frau wird tot am Ufer des Wannsees gefunden. Nur ihre roten Schlangenlederschuhe geben einen brauchbaren Hinweis auf ihre Identität. Als Kommissar Heller ein Bild der Schuhe in einer Berliner Zeitung...
Mehr Bücher des Autors

Teufelsberg / Kommissar Wolf Heller Bd.2

Lutz Wilhelm Kellerhoff, Lutz W. Kellerhoff

3.5 Sterne
(49)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2021
lieferbar

Die Tote im Wannsee / Kommissar Wolf Heller Bd.1

Lutz W. Kellerhoff

4.5 Sterne
(46)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Die Tote im Wannsee / Kommissar Wolf Heller Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Xirxe, 09.09.2018

    Heller, 32jähriger Kommissar der Berliner Mordkommission, ermittelt im Jahre 1968 in einem Mordfall einer jungen Frau. Eigentlich eher Routine, doch von allen Seiten werden ihm bei den Ermittlungen Steine in den Weg gelegt, bis er sogar von dem Fall abgezogen wird. Doch Heller gibt nicht auf: Irgendetwas ist hier faul, oberfaul.
    All dies geschieht vor dem Hintergrund der studentischen Unruhen, die die Autoren gekonnt mit dem Kriminalfall verknüpfen. Auch die Schilderung der gesellschaftlichen Verhältnisse ebenso wie die damaligen Arbeitsbedingungen der Berliner Mordkommission wirken glaubwürdig und authentisch, wenn auch kaum vorstellbar. Ermittlungen ohne Handy und DNA-Spuren? Unglaublich ;-)
    Die Hauptfigur Heller ist erfreulicherweise im Vergleich zu vielen anderen KrimikollegInnen erstaunlich bodenständig und erfreut sich bester Gesundheit - keinerlei Alkohol- oder Drogenprobleme ;-) Doch er ist ausreichend komplex angelegt, um auch über sein Arbeitsgebiet hinauszudenken, was Raum für zusätzliche Spannungselemente offen lässt.
    Wolf Heller als ermittelnder Kommissar gibt hier ein überzeugendes Debüt mit jeder Menge Potential für weitere Folgen. Ich würde mich freuen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    hiclaire, 24.08.2018 bei Weltbild bewertet

    Wer ist hier die „Hauptperson“? Kommissar Wolf Heller und sein Fall oder das Berlin der 68er?

    Das Autoren-Trio führt seine Leser zurück in eine spannende Zeit, in der Berlin die wohl aufregendste Stadt der Republik gewesen ist. Ganz besonders interessant wird es für diejenigen sein, die sich zumindest teilweise noch aus eigenem Erleben an vieles erinnern können. Aus Politik und Gesellschaft, aber auch an viele Dinge des täglichen Lebens, die einst selbstverständlich waren, lang vergessen, doch mit einem „ach ja“ sofort wieder präsent.

    Zeit- und Lokalkolorit spielen eine grosse Rolle. Die Studentenproteste gegen das Establishment, weil immer noch viele Altnazis an den Schaltstellen sitzen, werden zunehmend militanter. Hierzu gibt es einen Handlungsstrang, der zwar nicht mein „Lieblingsstrang“ gewesen ist, aber trotzdem hochinteressant und die differenzierte Beschreibung dieser Szene fand ich top. Herrlich, wie diejenigen, die um jeden Preis anders sein wollen, so manchen spiessigen Zug offenbaren *g*.

    Gerade in Polizei und Staatsschutz gibt es viele Leichen im Keller, neue und alte Seilschaften sorgen für Misstrauen. Nahezu perfekt fügt sich der Fall um die Tote vom Wannsee in diesen Hintergrund. „Wer ist der Mörder von Heidi Gent“? Sehr bald wird deutlich, dass es um mehr geht als „nur“ um den schrecklichen Mord an der jungen Frau. Und man fragt sich mit Wolf Heller, wer da alles aus welchen Gründen bemüht ist, die Ermittlungen zu torpedieren und in eine bestimmte Richtung zu lenken. Wolf Heller ist ein netter Kerl und ein guter Polizist, mit exzellenter Beobachtungsgabe und scharfsinnig in seinen Rückschlüssen, was in diesem speziellen Fall nicht überall auf Begeisterung stösst. Er gerät zunehmend unter Druck und steht irgendwann vor der Frage, ob und wie er seinen Prinzipien treu bleiben kann.

    Sympathisch fand ich ihn, den Kommissar Heller. Ein junger Polizist mit vielen Facetten, der seinen Platz im Leben noch nicht ganz gefunden hat. Die Unklarheiten um den Tod seiner Mutter belasten ihn, ebenso die angespannte Beziehung zu seinem Vater und er weiss nicht so recht, wie er das Verhältnis mit und zu Paula, seiner Vermieterin, und deren beiden Kindern gestalten soll. Er mag sie und fühlt sich wohl mit dem Familienanschluss, keine Frage, doch auch an dieser Front muss er sich irgendwann entscheiden. Diese Seite der Geschichte mochte ich sehr und Wolfs Gespräche mit den Kindern fand ich gleichermassen herzerfrischend und berührend.

    Generell waren die Dialoge für mich herausragend, flapsig-frech, humorvoll, bedrückend, je nach Situation, aber immer authentisch. Mein besonderes Highlight war der mit Rita Reneé, ich hab mich schlapp gelacht. (Zitieren bringt nicht viel, man muss es lesen).

    Auch die Figuren haben mir grosses Vergnügen bereitet, die Liebenswerten ebenso wie die Fieslinge, die Schrägen wie die Bodenständigen. Gefühlt ist hier alles vertreten, was das Berlin der 68er zu bieten hatte, eine bunte Vielfalt und wunderbar beschrieben.

    Grosse Klasse der Erzählstil. Eloquent und spritzig, nicht alles platt und breit auserzählt, sondern auch mal hintersinnig mit Raum für eigene Gedanken. Gefühl und Humor wohldosiert, diese Mischung hat meinen Geschmack perfekt getroffen.
    Und ich hab ein neues Wort gelernt *g*, "klandestin" hatte ich noch nie zuvor gelesen oder gehört, dank Google bin nun schlauer.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Blumenkinder / Tom Sydow Bd.9

Uwe Klausner

0 Sterne
Buch

Fr. 16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 06.07.2016
lieferbar

Die Tote im Wannsee / Kommissar Wolf Heller Bd.1

Lutz W. Kellerhoff

4.5 Sterne
(46)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
lieferbar

Teufelsberg / Kommissar Wolf Heller Bd.2

Lutz Wilhelm Kellerhoff, Lutz W. Kellerhoff

3.5 Sterne
(49)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2021
lieferbar

Die Akte Baader

Stefan Schweizer

4.5 Sterne
(14)
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 07.02.2018
lieferbar

Margeritenjahre

Eva-Maria Bast

0 Sterne
Buch

Fr. 20.90

In den Warenkorb
Erschienen am 08.07.2020
lieferbar

Tödliche Seilschaften

Stefan Schweizer

0 Sterne
Buch

Fr. 19.90

Vorbestellen
Erscheint im Oktober 2021

Ghost Station

Dan Wells

4.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 25.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2021
lieferbar

Der Freund und der Fremde

Uwe Timm

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.05.2007
lieferbar

Marienfelde

Corinna Mell

3 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
lieferbar

Rot

Uwe Timm

0 Sterne
Buch

Fr. 13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2003
lieferbar

Amerikahaus und der Tanz um die Frauen

Friedrich Christian Delius

0 Sterne
Buch

Fr. 11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2013
lieferbar

Damals in Berlin

Corinna Mell

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2020
lieferbar

Lenz

Peter Schneider

0 Sterne
Buch

Fr. 14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 25.02.2008
lieferbar

Die Hornisse

Marc Raabe

0 Sterne
Buch

Fr. 11.50

Vorbestellen
Erscheint am 29.11.2021

Goldjunge

Paula Bach

4 Sterne
(6)
Buch

Fr. 11.50

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2020
lieferbar

Die Schuld der Toten

Maximilian Rosar

0 Sterne
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erscheint am 06.12.2021

Nixentod

Thomas L. Viernau

0 Sterne
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 31.03.2020
lieferbar

Venusfluch / Stein und Wuttke Bd.2

Liv Amber, Alexander Berg

0 Sterne
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2021
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Tote im Wannsee / Kommissar Wolf Heller Bd.1 “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung