Die schöne Philippine Welserin

Historischer Kriminalroman
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Ein historischer Kriminalroman und das Porträt einer klugen, mutigen Frau, die sich über Standesgrenzen hinwegsetzte. Die Augsburger Bürgerstocher Philippine Welser (1527 - 1580) verlor ihr Herz an den Kaisersohn Erzherzog Ferdinand II. von Tirol eine...
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5704944

Buch Fr. 21.90
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5704944

Buch Fr. 21.90
Jetzt vorbestellen
Ein historischer Kriminalroman und das Porträt einer klugen, mutigen Frau, die sich über Standesgrenzen hinwegsetzte. Die Augsburger Bürgerstocher Philippine Welser (1527 - 1580) verlor ihr Herz an den Kaisersohn Erzherzog Ferdinand II. von Tirol eine...
Mehr Bücher des Autors
Hörbuch

Statt Fr. 108.00

Fr. 19.95

In den Warenkorb
lieferbar

Die Hexe und der Herzog

Brigitte Riebe

4 Sterne
(4)
Buch

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 05.06.2019
lieferbar

Weihnachten am Ku'damm

Brigitte Riebe

4.5 Sterne
(13)
Buch

Fr. 27.90

In den Warenkorb
Erschienen am 13.10.2020
lieferbar

Marlenes Geheimnis

Brigitte Riebe

5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.03.2019
lieferbar

Die Versuchung der Pestmagd

Brigitte Riebe

5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 11.07.2016
lieferbar

Die geheime Braut

Brigitte Riebe

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 13.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2015
lieferbar
Hörbuch

Fr. 29.90

Vorbestellen
Erschienen am 09.03.2015
Jetzt vorbestellen

Die schöne Philippine Welserin, 1 MP3-CD

Brigitte Riebe

3.5 Sterne
(2)
Hörbuch

Fr. 25.90

Vorbestellen
Erschienen am 04.03.2013
Jetzt vorbestellen

Die Pestmagd

Brigitte Riebe

5 Sterne
(7)
Buch

Fr. 13.90

Vorbestellen
Erschienen am 14.10.2013
Jetzt vorbestellen
Kommentare zu "Die schöne Philippine Welserin"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    11 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    bblubber, 09.02.2015 bei Weltbild bewertet

    Über die Handlung wurde hier ja schon ausreichend gepostet. Prinzipiell war es sehr interessant über den Klüngel zwischen den Adelshäusern zu lesen und ich war nicht überrascht, dass hier auch mit unfairen und mörderischen Mitteln versucht wurde, auf die Menschen und das Weltgeschehen gleichermassen Einfluss zu nehmen. Ferdinand der Zweite, Sohn aus dem Hause Habsburg, ist zwar schwer verliebt in seine Philippine, aber doch nicht genug, um sie offiziell zur ehrbaren Frau zu machen. Wohl meint er, dass das ihr und vor allem ihm schaden könnte - aber er kann nicht verhindern, dass mehrmals tödlich gemeinte Anschläge auf sie verübt werden. Ich hatte das Gefühl, dass er ein typischer Mann seiner Zeit ist, der es als gegeben ansieht, dass die Frau die Leidende sein darf, wenn es um das Wohl des Mannes geht. Und Philippine ist zwar klug aber durch die Liebe weich und nachgiebig.
    Schön wären die geschichtlichen Hintergründe und die Pflanzenheilkunde im besonderen. Einen wirklichen Kriminalfall konnte ich weit und breit nicht finden. Dass sie schon eingangs erwähnt im STerben liegt und ihr Leben und die Anschläge rekapituliert ist nicht genug für eine Krimihandlung. Also ein guter historischer Roman über eine komplizierte Liebes- und Ehebeziehung, die vorzeitig endet.
    Massig spannend, unterhaltsam und sehr gut im Schreibstil.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Jessen, 25.01.2015 bei Weltbild bewertet

    Es ist immer wieder eine Freude einen Roman von Brigitte Riebe zu lesen, so auch dieses Mal.
    Gewohnt schön die Schreibweise auch in diesem Roman, diesmal ein historischer Roman aus dem Jahr 2013. Es ist immer wieder beeindruckend, wie plastisch die Autorin die Figuren und Schauplätze beschreibt. Si gelingt es ihr immer wieder aufs Neue, ihre Bücher vor meinem inneren Auge wie einen Film ablaufen zu lassen. Farbenfrohe Bilder aus längst vergangenen Zeiten materialisieren sich bei mir, wie bei nur wenigen anderen Autoren.
    Aber nicht nur die Bilder sind es die immer wieder beeindrucken, nein auch emotional schafft es Brigitte Riebe immer wieder ihre Leser abzuholen.
    Ohne grosses Geplänkel vorher steht man immer schnell mittendrin und wird bis zum Ende gefesselt und nicht wieder losgelassen. Irgendwie habe ich das Gefühl bei ihr, dass sie ihre Bücher nicht schreibt, sondern es ist eher eine Art die Bücher zu komponieren. Sie scheint ihre Geschichten dabei zu leben und nicht nur zu erdenken.
    Ihre Figuren sind lebendig und glaubhaft. Die Schauplätze farbenfroh und wie eine Fotografie die aus der damaligen Zeit herübergerettet wurde. Kurzum, es ist ein Genuss dieses Buch zu lesen, es ist wieder einmal grossartig es zu lesen.
    Ich kann nicht umhin hierfür 5 von 5 Sternen zu vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    robberta, 21.03.2013 bei Weltbild bewertet

    Ferdinand und Philippine eine nicht standesgemässe Liebe. Der Erzherzog Ferdinand II. von Habsburg und die Kaufmannstochter, das ist undenkbar, oder ? Ein historisch spannend erzählter, fast autobiografischer, Krimi um die tragische nicht standesgemässe Liebe von Philippine und Ferdinand. Immer wieder entgeht sie knapp Vergiftungsanschlägen. Eine Liebe die, durch das Los der Frauen im 16. Jahrhundert, Standesdünkel, Verzweiflung, Heimlichkeiten, Missgunst, Pest und Mordanschläge, fasst erstickt wird. Die bildliche Veranschaulichung des Lebens im 16.Jahrhundert und die Atmosphäre finde ich gut gelungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A.N., 24.02.2013 bei Weltbild bewertet

    Dieser historische Roman erzählt das bewegende Leben der Kaufmannstochter Philippine Welser. Im Mittelpunkt der tragischen Geschichte steht die tiefe Liebe zwischen ihr und Erzherzog Ferdinand von Habsburg, welche trotz Eheschliessung vor der Welt verheimlicht werden muss. Beide bringen grosse Opfer für diese verbotene Verbindung. Gefangen in gesellschaftlichen und standeshierarchischen Zwängen ist es fraglich, ob die Liebenden jemals öffentlich als Ehepaar anerkannt werden aber dennoch nicht unmöglich. Im Nachwort beschreibt die Autorin, wie sie den Roman verstanden wissen möchte. Dieses Anliegen konnte sie in ihrem Roman aber nicht umsetzen. Ein Krimi-Leser wäre enttäuscht von dem Buch. Wer allerdings herkömmliche historische Erzählungen, mit Beschreibungen von Intrigen, Standesdünkeln, Gepflogenheiten der damaligen Zeit und grossen Gefühlen mag, wird sich über dieses Buch freuen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    11 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Moritz E., 26.01.2015

    Wie schon von anderen vor mir in deren Rezensionen bemerkt handelt es sich leider leider um keinen Krimi. Das hat mich doch etwas enttäuscht, da ich mit ganz anderen Erwartungen an das Buch rangegangen bin. In weiten Teilen ist es einfach die Liebesgeschichte zwischen der Welserin Philippine und dem Habsburger Ferdinand II., die in Liebe entbrennen, obwohl ihre Familien diese Verbindung von vorneherein ablehnen. Ein bisschen ist es wie Romeo und Julia, die sich kriegen. Heimlich heiraten sie und machen jede Menge Kinder, von denen aber nicht alle überleben. Philippine lebt als Geliebte ein nicht besonders glückliches Leben, von der Gesellschaft verachtet und mit ständigen Krankheiten, die durchaus Giftanschläge sein können - aber so 100 prozentig weiss man das meist nicht.
    Gefallen hat mir der historische Hintergrund, dem man sehr gute Recherche anmerkt. Die Infos über das damalige Leben und die tatsächlich gelebten Leben waren sehr erhellend und interessant. Hier möchte ich auch das ausführliche Nachwort loben, welches in guten historischen Romanen nicht fehlen darf. Der Schreibstil war leicht zu lesen, eingängig und dem Text und dem Zeitalter angepasst.
    Wie gesagt, eigentlich kein schlechtes Buch aber nicht mein Geschmack, da ich Crime erwartet hatte und ziemlich viel Herzeleid bekommen habe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Luftvergolderin

Jeannine Meighörner

4 Sterne
(5)
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2019
lieferbar

Der Leibarzt

Ralf Günther

3 Sterne
(2)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
lieferbar

Das Geheimnis der Silberkinder

Stefan Walz

3.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 08.02.2017
lieferbar

Der Schachautomat

Robert Löhr

0 Sterne
Buch

Fr. 26.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.12.2017
lieferbar

Niemandstochter

Isabell Pfeiffer

4.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2011
lieferbar

Die Hexe von Freiburg

Astrid Fritz

4.5 Sterne
(10)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2009
lieferbar

Tod im Höllental / Begine Serafina Bd.4

Astrid Fritz

4.5 Sterne
(9)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.12.2017
lieferbar

Die Entscheidung der Krähentochter

Oliver Becker

4.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 04.03.2013
lieferbar
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar

Das Geheimnis der Ordensfrau

Monika Küble, Henry Gerlach

0 Sterne
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2016
lieferbar

Das stumme Tal

Sophie Reyer

2 Sterne
(1)
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
lieferbar

Die Königin der Diebe

Sabine Martin

4.5 Sterne
(2)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 09.09.2016
lieferbar

Radetzkymarsch

Joseph Roth

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 7.90

In den Warenkorb
Erschienen am 31.07.2012
lieferbar

Die Tote im Fechtsaal

Helga Glaesener

4.5 Sterne
(11)
Buch

Fr. 22.90

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2018
lieferbar

Der Getreue des Herzogs

Johanna von Wild

5 Sterne
(16)
Buch

Fr. 23.50

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2020
lieferbar
Hörbuch

Fr. 29.90

Vorbestellen
Erschienen am 24.05.2017
Jetzt vorbestellen
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2008
lieferbar

Friesische Herrlichkeit

Lothar Englert

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 23.90

In den Warenkorb
lieferbar
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung