Der Sandmaler

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Stefan und Elisabeth treffen sich auf dem Flug nach Afrika kurz nach dem Abitur wieder. Gegen Ende der Schulzeit hatten sie eine flüchtige Beziehung. Während Stefan das Strandleben geniesst, will Elisabeth das fremde Land in Afrika verstehen. Sie freundet...
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5698837

Buch Fr. 29.90
inkl. MwSt.
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5698837

Buch Fr. 29.90
inkl. MwSt.
Jetzt vorbestellen
Stefan und Elisabeth treffen sich auf dem Flug nach Afrika kurz nach dem Abitur wieder. Gegen Ende der Schulzeit hatten sie eine flüchtige Beziehung. Während Stefan das Strandleben geniesst, will Elisabeth das fremde Land in Afrika verstehen. Sie freundet...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Der Sandmaler

Henning Mankell

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2019
lieferbar

Die Raben

Tomas Bannerhed

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

Vorbestellen
Erschienen am 12.12.2016
Jetzt vorbestellen

Mary

Aris Fioretos

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2019
lieferbar

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Bianca Marais

5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.08.2019
lieferbar

Gewundene Pfade

Irma Joubert

4.5 Sterne
(8)
Buch

Fr. 19.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Das Auge des Leoparden

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2012
lieferbar

Das Auge des Leoparden

Henning Mankell

4 Sterne
(2)
Buch

Fr. 13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2006
lieferbar
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.08.2014
Jetzt vorbestellen

Der Chronist der Winde

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 19.02.2016
lieferbar

Der Chronist der Winde

Henning Mankell

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2002
lieferbar
Buch

Fr. 27.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.09.2018
lieferbar

Das Gleichgewicht der Welt

Rohinton Mistry

0 Sterne
Buch

Fr. 23.90

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Fr. 20.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.07.2014
lieferbar
Buch

Fr. 12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 29.03.2021
lieferbar

Pol Pots Lächeln

Peter Fröberg Idling

0 Sterne
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2015
lieferbar

Zwei alte Frauen

Velma Wallis

5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2005
lieferbar

Unsere wunderbaren Jahre

Peter Prange

4 Sterne
(22)
Buch

Fr. 19.90

In den Warenkorb
Erschienen am 26.10.2017
lieferbar

Kartografie der Freiheit

Andrej Kurkow

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 42.90

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2018
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Der Sprengmeister

Henning Mankell

4 Sterne
(65)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
Erschienen am 23.07.2018
lieferbar

Der Sprengmeister, 4 CDs

Henning Mankell

4 Sterne
(65)
Hörbuch

Fr. 8.95

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2018
lieferbar

Der Verrückte

Henning Mankell

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 36.90

In den Warenkorb
Erschienen am 27.09.2021
lieferbar

Tiefe, 2 Audio- CD, MP3

Henning Mankell

0 Sterne
Hörbuch

Fr. 24.90

In den Warenkorb
Erschienen am 07.08.2020
lieferbar

The Rock Blaster

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 28.90

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2020
lieferbar

Der Sandmaler

Henning Mankell

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2019
lieferbar

Der Verrückte, 2 Audio-CD, 2 MP3

Henning Mankell

0 Sterne
Hörbuch

Fr. 36.50

In den Warenkorb
Erschienen am 10.01.2022
lieferbar

Treibsand

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 04.08.2017
lieferbar

Die schwedischen Gummistiefel

Henning Mankell

5 Sterne
(1)
Buch

Fr. 16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 08.12.2017
lieferbar
Buch

Fr. 11.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2001
lieferbar

Der Chronist der Winde

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 19.02.2016
lieferbar
Kommentare zu "Der Sandmaler"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Igela, 15.09.2017

    Elisabeth und Stefan treffen sich zufällig kurz vor dem Abflug nach Afrika. Unabhängig voneinander haben sie die Reise gebucht und verbringen die Zeit in Afrika meist gemeinsam. Die beiden haben an und für sich nicht viele Gemeinsamkeiten,Stefan ist aus reichem Elternhaus mit einer Schwester, die als Model arbeitet. Elisabeths Schwester ist behindert, die Mutter alkoholkrank und der Vater im Job frustriert. So sind die Erwartungen auch völlig verschieden. Stefan will Pool, Luxushotel und die Frauen Afrikas geniessen, Elisabeth das Land fühlen, spüren und erleben.

    Der Autor hat es geschafft, dass ich von der ersten Seite an gefesselt war. Er hebt nicht nur grandios die völlig verschiedenen Persönlichkeiten der beiden Hauptfiguren hervor,sondern zeichnet auch ein Bild Afrikas aus der Sicht der beiden Figuren,das unterschiedlicher nicht sein könnte. Für mich steht hinter dieser Beschreibung sehr viel Symbolik und hat mich nachdenklich gemacht und…ja auch berührt. Die Einstellung Stefans gerade im Hinblick auf den weiblichen Teil von Afrikas Bevölkerung hat mich abgestossen und angeekelt. Im Gegensatz zu Elisabeth geht es ihm um oberflächliches Vergnügen auf seiner Reise .Wie viele Menschen reisen so?Für wie viele scheint ein Land aus Luxushotels und Vergnügen zu bestehen .?Hier hat der Autor bei mir für sehr viel Stoff zum Nachdenken gesorgt.

    Der Schreibstil Mankells ist einfach überwältigend. Mit wenigen Worten schreibt er gewichtig, wortgewaltig und eindrücklich.Immer wieder hatte ich das Gefühl, er lässt die Leser "zwischen den Zeilen "lesen und regt an über das Ungesagte nachzudenken. Als Beispiel kann ich anführen,dass ich das Gefühl hatte, dass Elisabeth vor der Reise leicht depressiv ist…doch der Autor deutet an und lässt die Auflösung auf diese Frage offen.

    Sehr gut erhält man als Leser Einblick in die Infrastruktur, die Politik und die Bildung Afrikas.Auch der Kapitalismus ,der hier erschreckend real gezeichnet ist. wird thematisiert. Die krassen Gegensätze der Luxushotels zu den Wellblechhütten sind authentisch und erschreckend real. Ein kleiner Satz, der mich tief berührt hat, ist eine Szene, in der ein schwarzes Mädchen nach einer Liebesnacht mit Stefan nach Hause geht.

    Mich hat schon lange kein Buch so berührt,dies natürlich auch weil Henning Mankell authentisch die Situation in Afrika und die Sicht von gewissen westlichen Bewohnern skizziert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SLovesBooks, 10.12.2017

    Meine Meinung:

    Henning Mankell war mir durchaus ein Begriff, aber eher auf Grund seiner Kriminalgeschichten, die öfter auf dem Ersten oder Zweiten laufen. Dass er auch Afrika Romane geschrieben hat, wusste ich nur grob und erinnerte mich wieder daran als ich dieses Buch sah. Da ich Romane noch eine Spur lieber lese als Krimis, wollte ich sehr gerne mal in seine Arbeit reinschnuppern.

    Dieser Roman entführt den Leser in ein Afrika der Gegensätze. Mankell arbeitet die Unterschiede sehr geschickt und mit eindrucksollen Worten heraus. Er macht auf die Armut mit Vergleichen von Luxushotel und Wellblechhütte aufmerksam. Man lernt Afrika in diesem Roman mal abseits der Touristik kennen. Dabei verschweigt er nicht die schrecklichen Seiten. Er zeigt auf, wie die eigene Kultur immer weiter zurückgedrängt wird um dem Westlichen näher zu kommen.

    Seine Herangehensweise zwei sehr unterschiedliche und sich ausschliessende Protagonisten und Lebensweisen zu beschrieben hat mir gut gefallen. Mit der Protagonistin Elisabeth erkundet man Afrika und lernt viele neue Dinge kennen, während Stefan eine ganz andere Einstellung zu Land und Leuten hat, die mich oftmals ein wenig erbost zurück liess.

    Dieser Roman ist mit seinen 160 Seiten eine wirklich kurze Geschichte, die aber viel Substanz liefert. Gesellschaftskritisch schildert Mankell hier Afrika aus zwei gegensätzlichen Perspektiven. Sein Schreibstil hat mich gleich beeindruckt. Er kann ihr gut mit Worten umgehen und erschafft Distanz und Nähe in nur wenigen Worten. Dabei bringt er quasi nebenbei noch seine Kritik an, die einfach nahtlos in den Roman einfliesst und zu seinem festen Bestandteil wird. Ich war gefesselt.

    Ich bin begeistert und konnte in ein ganz neues Leseumfeld, Afrika, reinschnuppern.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    18 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dj79, 03.02.2018

    Ausbeutung vs. Kultur

    Elisabeth und Stefan, die im letzten Schuljahr eine flüchtige Affäre hatten, steigen nach ihrem Abitur in den gleichen Flieger nach Afrika. Sie wohnt in einem einfachen Hotel, er residiert im Luxus-Hotel. Auch ihr Interesse an Afrika könnte nicht unterschiedlicher sein. Stefan nimmt sich ohne nachzudenken alles was man mit Geld kaufen kann, Alkohol, angenehmes Strandleben und Frauen. Dabei wirkt er arrogant und undankbar. Über das Land selbst, die Lebensumstände und die Kultur Afrikas will er nicht wirklich etwas wissen. Für Elisabeth hingegen ist der Luxus-Genuss weniger wichtig, zwar auch, aber nicht nur, weil sie es sich nicht leisten kann. Sie möchte die Schönheit des Landes in sich aufsaugen. Obwohli sie etwas schüchtern ist, gelingt es ihr mit Hilfe von verschiedenen Bekanntschaften einen Einblick in das Leben, in die Kultur Afrikas, aber auch in das Elend, dem die Afrikaner ausgesetzt sind. Und warum: weil die westliche Welt Afrika ausbeutet, sich nimmt, was sie braucht, und die Menschen mit dem, was bleibt, zurück lässt.
    Die gesammelten Eindrücke werden zum Ende hin sehr schön vom Sandmaler zusammengefasst, Mitnehmen heisst Zerstören.

    Mankell verwendet hier einen sehr kurzweiligen Schreibstil, der einen das Buch etwas zu schnell verschlingen lässt. Dabei gibt er einen Einblick in wenige aber markante Verhaltensweisen der Europäer, aber auch der Afrikaner, die einen nachdenklich werden lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Der Sandmaler

Henning Mankell

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 14.90

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2019
lieferbar

Die Raben

Tomas Bannerhed

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

Vorbestellen
Erschienen am 12.12.2016
Jetzt vorbestellen

Mary

Aris Fioretos

0 Sterne
Buch

Fr. 21.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2019
lieferbar

Summ, wenn du das Lied nicht kennst

Bianca Marais

5 Sterne
(5)
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 19.08.2019
lieferbar

Gewundene Pfade

Irma Joubert

4.5 Sterne
(8)
Buch

Fr. 19.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Das Auge des Leoparden

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2012
lieferbar

Das Auge des Leoparden

Henning Mankell

4 Sterne
(2)
Buch

Fr. 13.50

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2006
lieferbar
Buch

Fr. 16.90

Vorbestellen
Erschienen am 01.08.2014
Jetzt vorbestellen

Der Chronist der Winde

Henning Mankell

0 Sterne
Buch

Fr. 15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 19.02.2016
lieferbar

Der Chronist der Winde

Henning Mankell

4 Sterne
(1)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2002
lieferbar
Buch

Fr. 27.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.09.2018
lieferbar

Das Gleichgewicht der Welt

Rohinton Mistry

0 Sterne
Buch

Fr. 23.90

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Fr. 20.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.07.2014
lieferbar
Buch

Fr. 12.50

In den Warenkorb
Erschienen am 29.03.2021
lieferbar

Pol Pots Lächeln

Peter Fröberg Idling

0 Sterne
Buch

Fr. 17.90

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2015
lieferbar

Zwei alte Frauen

Velma Wallis

5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 16.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2005
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Der Sandmaler “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung