Das Lächeln der Henker, Anton Holzer

Das Lächeln der Henker

Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914-1918

Anton Holzer

Keine Kommentare vorhanden
Jetzt ersten Kommentar schreiben!
Bewerten Sie jetzt diesen Artikel

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu "Das Lächeln der Henker".

Kommentar verfassen
Tausende unschuldiger Zivilisten wurden während des Ersten Weltkriegs im Osten und Südosten Europas als angebliche "Spione" am Galgen hingerichtet. Anhand bisher unveröffentlichter Aufnahmen erzählt der Fotohistoriker Anton Holzer die jahrzehntelang verschwiegene Geschichte eines mit aller Brutalität geführten Krieges gegen die Zivilbevölkerung.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Früher Fr. 35.50*
Jetzt nur

BuchFr. 18.95

zzgl. Versandkosten

Sie sparen 47%

In den Warenkorb

* Früherer Verlagspreis

lieferbar

Bestellnummer: 6016711

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Lächeln der Henker"

Mehr Bücher des Autors

  • Augen Auf!
    Augen Auf!
    Gabriel Bauret, Alejandro Castellote, Michael Ebert, Peter Hamilton, Anton Holzer, Hans-Michael Koetzle, Franziska Mecklenburg, Rebecca Reuter, Ulf Richter, Christoph Schaden, Emilia Tavares, Bernd Weise, Thomas Wiegand, Thomas Honickel
    Buch Fr. 142.90
  • Eyes wide open!
    Eyes wide open!
    Enrica Vicanò, Gabriel Bauret, Alejandro Castellote, Michael Ebert, Peter Hamilton, Anton Holzer, Thomas Honickel, Hans-Michael Koetzle, Franziska Mecklenburg, Rebekka Reuter, Ulf Richter, Christoph Schaden, Emilia Tavares, Bernd Weise, Thomas Wiegand
    Buch Fr. 129.00