Am Ende bleiben die Zedern

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
»Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten.«
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 6106942

BuchFr. 9.95
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 6106942

BuchFr. 9.95
»Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten.«
Kommentare zu "Am Ende bleiben die Zedern"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine L., 15.02.2017 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Samirs Eltern flohen bereits vor seiner Geburt aus dem Libanon nach Deutschland. Als Samir acht Jahre alt ist, verschwindet sein Vater spurlos. Jetzt, 20 Jahre später, macht er sich mit dem geheimnisvollen Dia und den Erinnerungen im Gepäck auf, in das Land der Zedern, um das Rätsel des Verschwindens zu lösen. Die Suche führt ihn durch ein noch immer gespaltenes Land und schon bald scheint er nicht nur den Spuren des Vaters zu folgen. Vielmehr ist es, als seien die Figuren aus dessen Geschichten real geworden.


    >>Wer glaubt, er habe den Libanon verstanden, dem hat man ihn nicht richtig erklärt.<< Libanesisches Sprichwort

    Der Beginn erzählt Samirs Geschichte, mit der Ankunft in Deutschland und spielt vorrangig in der Gegenwart. Pierre Jarawan nimmt den Leser mit auf eine Reise, in der die Flüchtlingsproblematik auch aus Sicht der Flüchtlinge geschildert wird. Nach einem beschwerlichen Weg, sind die Flüchtlinge in einer Turnhalle untergebracht. Diese Zustände trieben mir Tränen in die Augen und regten mich zum Nachdenken an.
    Samirs Vater übernimmt eine besondere Rolle. Er ist Geschichtenerzähler und verzaubert mit diesen nicht nur Samir, sondern alle anderen Flüchtlinge die in der Turnhalle leben. Brahim schafft dadurch eine besondere Atmosphäre, in der man als Leser die Liebe und die Leidenschaft des Protagonisten schon fast greifen kann.

    Das Verschwinden von Samirs Vater, bringt die Entwicklung des Jungen ins Wanken. Ängste, Fragen nach dem Warum, lassen Samir kein Vertrauen zu anderen Menschen aufbauen. Er findet keine Freunde und verliert seine Unbeschwertheit.
    20 Jahre später macht er sich schliesslich auf in den Libanon, um seine Wurzeln und Antworten auf seine Fragen zu finden. Diese Reise verbindet der Autor immer wieder mit den zauberhaften Geschichten des Vaters. Die Menschen, denen Samir auf seiner Reise durch den Libanon begegnet, scheinen Teil der Erzählungen des Vaters zu sein. Zunehmend gewinnt Samir seine Lebenslust zurück, er wird selbstbewusster und scheint sich mit den gefundenen Antworten zufrieden zu geben. Ungeahnte, aber auch unvorhersehbare Schicksalsschläge, verleihen dem Buch eine gewisse Spannung, die das Lesen unheimlich schnell voran treibt.

    Im weiteren Verlauf verknüpft der Autor zunehmend die Perspektiven aus der Vergangenheit mit der Gegenwart, die schlussendlich ein schlüssiges Gesamtbild ergeben.
    Pierre Jarawan gelingt es, durch seinen poetischen und harmonischen Schreibstil, den Leser, komplett in Samirs Welt eintauchen zu lassen. Man spürt förmlich die Sehnsucht Samirs, nach seinen Wurzeln und fühlt sich in dessen Welt sehr lebendig.
    Die Beschreibungen des Libanon erfüllten mich ebenfalls mit einer gewissen Sehnsucht und entfachten mein Fernweh. Diese waren unglaublich bildlich und anschaulich, so dass ich dieses Land gern einmal besuchen möchte.
    Grosse Mühe hat der Autor mit der Aufführung, geschichtlicher Gegebenheiten des Libanons bewiesen, die er gekonnt in Samirs Schilderungen, mit einfliessen lässt.

    Mein einziger Kritikpunkt betrifft das Ende des Buches. Hierbei muss ich gestehen, dass dieses, etwas konstruiert wirkte und somit das aussergewöhnliche Flair, was sich durch das ganze Buch zog, etwas zu kurz kam.

    >>Alle Söhne lieben ihre Väter. Aber ich habe meinen verehrt. Weil er mich mitnahm in die Wunderwelten seiner Geschichten.<<

    Dieser grossartige, gefühlvolle und interessante Roman, hat mir wundervolle Lesestunden beschert.
    Pierre Jarawan hat in mir Gefühle wecken können, die ich bislang nicht ahnte.
    Es ist mein Lesehighlight 2017 und daher kann ich dieses Buch nur weiter empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrich T., 06.03.2018 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Pierre Karawane ist es gelungen, ein anrührendes Bild des Libanon zu schreiben. Obgleich mir das Land aus den Nachrichten immer wieder begegnete, war es doch genauso wie seine Menschen fremd geblieben. Das Buch überreicht einen Schlüssel zum besseren Verständnis beider, Land und Menschen. Zugleich erzählt das Buch von der Zerrissenheit eines Menschen, dessen Familie aus dem Libanon nach Deutschland emigrierte und der im Kindesalter vom Vater verlassen wurde. Von seiner Suche nach der eigenen Identität, von seiner Unfähigkeit Gefühle zu zeigen Und zugleich von der Sehnsucht, seinem Leben Sinn zu geben. Erst durch die Erforschung seiner Geschichte und der des Heimatlands seiner Eltern findet er letztlich seinen Frieden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Das Jahr des Erwachens

A. Beatrice DiSclafani

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 28.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2018
lieferbar

Launen der Zeit

Anne Tyler

4 Sterne
(2)
Buch

Statt Fr. 31.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.07.2018
lieferbar

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Franz Werfel

4.5 Sterne
(3)
Buch

Fr. 14.95

In den Warenkorb
lieferbar

Die Fassadendiebe

John Freeman Gill

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 35.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2017
lieferbar

Licht in tiefer Nacht

Nora Roberts

4.5 Sterne
(4)
Buch

Statt Fr. 28.50

Fr. 12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2017
lieferbar

Der Jasmingarten

Simonetta Agnello Hornby

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 28.90

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 04.09.2017
lieferbar
Buch

Statt Fr. 34.50

Fr. 7.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.08.2016
lieferbar

Der König

Kader Abdolah

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 31.50

Fr. 6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 13.09.2013
lieferbar

Der Diversant

Andree Hesse

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 28.90

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 20.03.2017
lieferbar

Der Dichter der Familie

Grégoire Delacourt

3 Sterne
(4)
Buch

Statt Fr. 28.90

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2017
lieferbar

American War

Omar El Akkad

2 Sterne
(2)
Buch

Statt Fr. 34.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 27.07.2017
lieferbar

Paradise Ost

Jo McMillan

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 28.90

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 14.03.2016
lieferbar

Wenn du über den Fluss gehst

Geneviève Damas

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 23.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2015
lieferbar

Cyril Avery

John Boyne

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 36.50

Fr. 12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2018
lieferbar

In Zeiten der Liebe und des Krieges

Michael Wallner

4.5 Sterne
(7)
Buch

Statt Fr. 31.50

Fr. 12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2018
lieferbar

Eine amerikanische Familie

Lionel Shriver

3.5 Sterne
(3)
Buch

Statt Fr. 34.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Das einzige Paradies

Astrid Sozio

0 Sterne
Buch

Statt Fr. 31.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2016
lieferbar

Die Frauen von La Principal

Lluis Llach

4.5 Sterne
(20)
Buch

Statt Fr. 28.50

Fr. 9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 07.03.2016
lieferbar
Mehr Bücher von Pierre Jarawan

Ein Lied für die Vermissten

Pierre Jarawan

4.5 Sterne
(4)
Buch

Fr. 29.95

In den Warenkorb
Erschienen am 02.03.2020
lieferbar
Hörbuch

Fr. 33.90

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2020
lieferbar

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan

5 Sterne
(6)
Buch

Fr. 18.90

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Anders sein ist ganz normal

Pierre Jarawan

0 Sterne
Buch

Fr. 19.90

Vorbestellen
Erschienen am 15.09.2011
Jetzt vorbestellen
Weitere Empfehlungen zu „Am Ende bleiben die Zedern “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung